body, mind & soul

 

Klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Carl Rogers

 

ist eine weltweit anerkannte Therapieform der humanistischen Psychologie. Sie dient in erster Linie dazu, sich selbst klarer zu spüren, zu verstehen und wertschätzen zu lernen.

 

Dabei geht die humanistische Psychologie davon aus, dass jeder Mensch das Bedürfnis verspürt, sich selbst zu verwirklichen und dass ihm alles dazu Erforderliche grundsätzlich bereits zur Verfügung steht. Im Laufe des Lebens entstehen jedoch nicht selten Diskrepanzen zwischen dem eigenen Selbstkonzept (dem, was man über sich selbst weiß und denkt) und dem aktuellen Erleben. Dies kann die eigenen Kräfte zur Selbstverwirklichung blockieren und schließlich zu psychischer Belastung und unterschiedlichen Symptomen führen. 

 

Es geht nun in erster Linie darum, sich selbst wieder so zu erleben, wie man wirklich ist und die eigenen Fähigkeiten und Ressourcen wiederzuentdecken. Im vertrauten  Gespräch mit einem einfühlsamen, akzeptierenden und neutralen Gegenüber eröffnen sich neue Sichtweisen und ein vertieftes Verständnis für die eigene Persönlichkeit und Lebenssituation. Mit Empathie und unbedingter Wertschätzung unterstützt die Gesprächstherapeutin Sie in einem Wachstumsprozess hin zu mehr "Echtheit" und Verbundenheit.

 

Aus dem zunehmenden Kontakt mit den eigenen Gefühlen ergeben sich Einsichten und Lösungsmöglichkeiten, die wieder stärker Ihren wahren Bedürfnissen entsprechen. Sie fühlen sich mehr und mehr in Einklang mit sich selbst und die Dinge des Lebens können sich entsprechend leichter und müheloser entwickeln.

 

Gerne begleite ich Sie mit Intuition und Fachkompetenz in dieser ebenso "sanften" wie nachweislich wirksamen Therapiemethode.       

 

Um einen Termin in meiner Praxis zu vereinbaren, senden Sie mir bitte eine Email oder rufen Sie mich an. Ein telefonisches Vorgespräch ist für Sie unverbindlich und kostenlos.